Das Projekt

Hilfe für Senegal e.V.

1000 Sack Reis für 1000 Familien

Auch im Senegal ist die Klimaveränderung durch den deutlich verspäteten Einsatz der Regenzeit und damit verbundenen geringeren Regenmenge spürbar. Aus diesem Grund wurde die Aktion „1.000 Sack Reis für 1.000 Familien“ gestartet. 

Die Aktion versteht sich nicht als nachhaltiges Entwicklungsprojekt, sondern als humanitäre Hilfe. Diese Aktion soll den Menschen unmittelbar helfen die Not zu lindern, damit diese zumindest für eine kurze Zeit die Sicherheit haben, dass am nächsten Tag etwas zu essen auf den Tisch kommt. 

Selbstverständlich wird dabei das Projekt des senegalesischen Staates, die eigene Landwirtschaft zu stärken, unterstützt und der Reis wird von lokalen Erzeugern vor Ort gekauft. 

Mit der Unterstützung dieser Aktion ist der Verein „Hilfe für Senegal e.V.“ in der Lage, den besonders Bedürftigen, sozial schwachen Menschen im Senegal schnell, unbürokratisch und direkt helfen zu können.

0
große Investitionsbereiche: Bildung, Gesundheit & Ernährung
Jahre der Unterstützung
0 +
vermittelte Schulpatenschaften
0
gespendete Mahlzeiten von DrinkForFood
image (1)
thumbnail_IMG_8116

Adresse

DrinkForFood

Nachhaltige Erinnerungen.